Mango – Tartelettes mit Quarkcreme

cremige Tartelettes mit Mango und einer Quarkcreme

Diese Mango Tartelettes mit einer leichten Quarkcreme zergehen auf der Zunge und schmecken nicht nur im Sommer!

Die Mango ist eine wunderbare, süße und aromatische Frucht, die nicht nur gesund ist, sondern auch kalorienarm. Sie hat mit über 80 % einen sehr hohen Wasseranteil und enthält über 10 verschiedene Vitamine. Ich verwende sie sehr gerne, weil sie sich sehr gut verarbeiten lässt und eine tolle Farbe hat. Am liebsten nehme ich die tiefgefrorenden Mangos, da spart man sich viel Arbeit und man weiß, dass sie reif sind. Geschmacklich finde ich keinen Unterschied.

Durch die gelbe Farbe bringst du selbst an trüben Tagen mit diesem Mango- Gebäck die Sonne ins Haus.
Für meine Tartelettes habe ich die kleinen Tartelettes- Backförmchen mit Hebeboden verwendet. Ich backe gerne Tartelettes, sie kommen bei mir immer gut an. Diese Tartelettes musste ich schon einige Male backen.  Ein hübsches Dessert, dass nicht nur schön anzusehen, sondern auch ein wahrer Gaumenschmaus ist.
Knuspriger Mürbteig befüllt mit einer leichten Quarkcreme, dem goldgelben Mangopudding und dekorativ obenauf geträufelten
Mango-Püree, ich sag euch, dass sind Frühlingsgefühle für die Geschmacksnerven!

Mango - Tartelettes mit Quarkcreme- da geht die Sonne auf!

Wenn ihr keine frische Mango bekommt, könnt ihr für die Fruchteinlage bzw. Fruchtpudding auch problemlos tiefgekühltes Fruchtfleisch verwenden. Das verwende ich sehr gerne, weil sie schon geschält und geschnitten sind. Anstelle von Puddingpulver kann man auch Stärke im Verhältnis 1:1 nehmen.

Für Mango-Liebhaber kommt dieses Gebäck wie gerufen: Mit dem fruchtigen Mango-Pudding und Quark auf Mürbeteig und Mangokompott sind sie einfach ein Muss! Wer keine Mango mag, kann es auch mal mit Kirschen, Erdbeeren, Heidelbeeren oder anderen Früchten versuchen. Worauf man gerade Lust hat!

Die Törtchen sind sehr schnell und einfach gezaubert und perfekt für alle sommerlichen
Kaffeetafeln und auch für Backanfänger bestens geeignet. 
Natürlich kann das Gebäck auch in einer größeren Tarte zubereitet werden.

Überzeugt euch selber, wie einfach die hübschen und leckerern Mango – Tartelettes mit Quarkcreme zubereitet werden! 

Lasst es euch schmecken!

Mango - Tartelettes mit Quark

knusprig, cremig und fruchtig
5 from 2 votes
Portionen 6 Törtchen

Kochutensilien

  • 6 Tartelettesbackförmchen

Zutaten
  

  • 150 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 100 g Butter

Mürbeteig

  • 200 g Mango TK oder frisch
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Ei
  • 1/2 Pck Puddingpulver Vanille
  • 40 g Zucker

Curd

  • 100 g Magerquark
  • 1 Ei
  • 40 g Zucker
  • 1 Pck Vanilliezucker
  • 15 g Speisestärke

Füllung

  • 200 g Mango TK
  • 1 EL Zucker
  • Zitronensaft

Mangokompott

    Anleitungen
     

    • Heize den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor.
      Nun wird das Mehl gesiebt und mit dem Zucker und Butter gründlich verknetet.
      Gut gefettete Tartettesförmchen mit dem Mürbeteig auskleiden unf 10 min blind vorbacken.
      150 g Mehl, 50 g Zucker, 100 g Butter
    • 200 g Mango klein schneiden und mit dem Saft einer halben Zitrone sehr fein pürieren. Nun Zucker, das Ei und Puddingpulver hinzufügen, gut verrühren und über dem Wasserbad erhitzen, nicht kochen. Solange rühren, bis die Masse dickflüssig/puddingartig ist. Hierzu braucht man Geduld, es dauert einige Zeit.
      Curd abkühlen lassen.
      200 g Mango TK oder frisch, 1/2 Zitrone, 1 Ei, 1/2 Pck Puddingpulver Vanille, 40 g Zucker
    • Für die Quarkfüllung das Ei mit dem Zucker schaumig rühren. Quark und Stärke dazugeben und alles gut vermischen.
      100 g Magerquark, 1 Ei, 40 g Zucker, 1 Pck Vanilliezucker, 15 g Speisestärke
    • 200 g Mango klein schneiden, 100 g davon mit etwas Zitronensaft und 1 EL Zucker pürieren. Mangokompott kühl stellen.
      200 g Mango TK, 1 EL Zucker, Zitronensaft
    • Die vorgebackenen Mürbeteigtartelettes zuerst mit dem Mangopudding und dann mit der Quarkmasse befüllen und nochmals 25 min. backen.
      Abkühlen lassen und mit dem Mangokompott servieren bzw. dekorieren.

    Empfohlene Artikel

    2 Kommentare

    1. 5 Sterne
      Rezept 1A, habe es nachgebacken, schmeckt toll

    2. 5 Sterne
      Tolles Rezept, sofort nachgebacken, Klasse

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Recipe Rating




    [instagram-feed]
    WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner